Jürgen Obermeier

                                                                              

Jürgen Obermeier war nach dem Studium der Biochemie und Promotion zum Dr. rer. nat. in der Pharmazeutischen Industrie tätig.

Die Ausbildung zu bildhauerischer Tätigkeit erfolgte mit Ausnahme von wenigen Ferienkursen bei professionellen Bildhauern ausschließlich autodidaktisch. Bevorzugtes Material sind versch. Hölzer, Marmor und Bronze.

Das Hauptinteresse lag immer vorzugsweise bei abstrakten Figuren, bei welchen durch entsprechende Oberflächenbearbeitung die jeweilige Holzstruktur sichtbar werden sollte. In den letzten Jahren entstanden einige wenige, mehr körperbezogene Kleinfiguren.